Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Google Universal Analytics zu analysieren.

Spielplan September 2018 bis April 2019


Unsere Hausbühne Das Mondschaf

Nun bereits in der 3. Saison wird Das Mondschaf als Hausbühne der Freizeitschule für euch spielen.
Nach langen  Wanderjahren und 10 Jahren Station beim Figurentheater am Kurpfalzkreisel hat es sich wieder in der FreiZeitSchule häuslich niedergelassen und freut sich auf die 3. Generation an Zuschauerinnen und Zuschauer!


Angelika Schmucker erzählt Mittwochsmärchen

Märchenzeit für die Kleinen – für Kinder ab 3 Jahren
Märchenzeit für die Großen – für Kinder ab 5 Jahren

"Es war einmal ...
... wie keinmal, als die Pappel Pflaumen trug und der Weidenstrunk Maiglöckchen, als die Lämmer mit den Wölfen weideten und die Bären mit ihrem Schwanz die Fliegen abwehrten ..."
Bei Kerzenschein und Märchenmusik lauschen die "Kleinen" den Erzählchen und kleinen rhythmischen Märchen – und die "Großen" hören alte Volksmärchen, die eingerahmt von Musik und Gedichten erzählt werden.

Termine jeweils mittwochs:
19.9. / 10.10. / 7.11. / 5.12. 2018
16.1. / 13.2. / 13.3. / 10.4.2019

Beginn:
Für die Kleinen: 16.15 Uhr / für die Großen: 17 Uhr
Warten die Kleinen auf die Großen und umgekehrt, bietet unsere Teestube einen gemütlichen Aufenthalt.

Eintritt:
Märchenzeit für die Kleinen: Kinder 2,50 Euro / Begleitperson frei
Märchenzeit für die Großen: Kinder 2,50 Euro / Erwachsene 3 Euro  

Bitte beachten Sie:
Die Altersangaben entsprechen der Auswahl der Märchen und sollen eingehalten werden. Für das Mittwochsmärchen gibt es keine Kartenreservierungen.


Fundevogel

Das Mondschaf

Ein alte Märchender Brüder Grimm für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 28.9. und Samstag, 29.9.2018, jeweils 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Da findet ein Förster ein kleines Kind auf einem hohen Baum ...
Ja, manchmal beginnt das Leben abenteuerlich!
Damit aber nicht genug, gerät das Kind bald darauf in wirklich große Gefahr.
Zum Glück weiß Lenchen, des Försters Tochter, was zu tun ist.


Herr Bröselmann kommt auf den Hund

Das Mondschaf

Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 19.10. und Samstag, 20.10.2018, jeweils 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Was macht einer, den keiner haben will, obwohl er doch so nett ist?
Herr Bröselmann jedenfalls will nicht mehr alleine sein und beschließt,
sich einen Freund zu suchen.

 

 


Similia Similibus

Der Kasperkoffer

Ein Kaspermärchen in 5 Akten für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 16.11. und Samstag, 17.11.2018 jeweils um 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Auf geht´s zur Wiese der vier Jahreszeiten.
Doch Sommer, Herbst und Winter sind in großer Sorge, der Frühling fehlt in ihrem Reigen. Den hält der alte Berggeist tief in seinem Berg verschlossen, um ihn ganz für sich allein zu haben.
"Dann wächst ja kein Kraut und kein Blümlein mehr", bemerkt der Kasper. Und er begibt sich mit den Kindern beherzt in das Märchen hinein.

Dauer ca. 45 Minuten.

Christoph Stüttgen holte vor 43 Jahren den Kasper aus dem Koffer und wurde sein Spieler
Eine alte Tradition des Handpuppenspiels wird hier lebendig.

 

 


Die Bremer Stadtmusikanten

Figurentheater Himmelreicher

Für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 30.11. und Samstag, 1.12.2018, jeweils 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Wenn man keine Säcke mehr schleppen kann und deshalb verkauft werden soll, wird es höchste Zeitdavonzulaufen und nach einem neuen Anfang Ausschau zu halten. Den hofft der Esel in Bremen zu finden.  Wie es ihm dabei ergeht und wen er unterwegs trifft, wird in dem beliebten Märchen von den Bremer Stadtmusikanten erzählt. Dass Esel, Hund, Katze und Hahn am Ende gar nicht in der ersehnten Stadt  ankommen, tut nichts zur Sache. Denn die vier neuen Freunde merken rechtzeitig: Dort, wo es einem gut  geht, ist Bremen.In einer eigenen Fassung mit Liedern und Live-Musik präsentiert das Theater diese Inszenierung. Die mitreißende Geschichte wird von Tischfiguren durchlebt.

 

 


Zwerg Nase

Das Mondschaf

Frei nach Wilhelm Hauff für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 18.1. und Samstag, 19.1.2019, jeweils 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Das Märchen des Knaben, der von einer Zauberin durch eine unvergeßliche Suppe in eine Mißgestalt verwandelt wird, die Begegnung mit der Gans und das Kraut, das alle Geheimnisse in sich birgt ...
Ein altes Märchen in neuem Gewand. Das Märchen riechen, schmecken – noch lange, nachdem es zu Ende ist.


Der dicke, fette Pfannkuchen

Maren Kaun Figurentheater

Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 8.2. und Samstag, 9.2.2019, jeweils 15.30 Uhr
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Es waren einmal drei Frauen, die wollten gerne einen Pfannkuchen essen. Doch als er in der Pfanne gerade so schön dick aufgegangen war, da drehte er sich um, sprang hinaus und rollte kantipper, kantapper die Straße entlang ...
 


Das Märchen von Jorinde und Joringel mit Vorprogramm

Freie Eurythmiegruppe Heidelberg

Nach dem Märchen der Brüder Grimm für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene

Spielzeiten: Freitag, 15.3. und Samstag, 16.3.2019, jeweils um 15.30 Uhr.
Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Als Vorprogramm: "Das bucklige Männlein" und "Das Nilpferd".
Jorinde und Joringel verirren sich in einem Zauberwald und werden von einer bösen Hexe verwandelt.
Im Traum erfährt er, wie er Jorinde befreien kann. Ob er die Hexe besiegen wird ...?

Eurythmie: Brigitte Bausch, Catherine Dreher, Brigitte Ketterlinus, Cornelia Sachse.
Sprache und Kompositionen: Gerhard Sattler.
Leitung: Brigitte Sattler.


Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Das Mondschaf

Theater mit Puppen und Menschen nach einem Märchen der Brüder Grimm
für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene
Spielzeiten: Freitag, 5.4. und Samstag, 6.4.2019, jeweils 15.30 Uhr

Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 7 €

Wenn einer mit einer Glückshaut geboren wird gelingt ihm alles – so lautet die Weissagung. Doch um zu erlangen, was es will, muss das Glückskind einen weiten und gefahrvollen Weg gehen und darf sogar den Teufel nicht fürchten.