Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Google Universal Analytics zu analysieren.

70-al-R2 Lutz Atteln

NEU: Der Briefwechsel Ralph Waldo Emerson / Herman Grimm und die Bildung von Post-mortem-Gemeinschaften

Der hier erstmals in deutscher Sprache veröffentlichte Briefwechsel zeigt etwas von der spirituellen Atlantikbrücke, die zwischen Europa und Amerika besteht und die heute von einer fragwürdigen wirtschaftlich-politischen Allianz verdeckt wird. Karmisch tief verbunden, begegnen sich die
Korrespondenten im vorgeschrittenen Alter in Florenz. Nach einer mündlichen Mitteilung Rudolf Steiners bauten Emerson und Grimm nach dem Tod eine sich stetig erweiternde Geistgemeinschaft auf, zu der u. a. auch Bettina von Arnim, Alfred Lord Tennyson und der Geiger Joseph Joachim gehören. Mit einem Nachruf auf R. W. Emerson von H. Grimm und Beiträgen von Friedrich Hiebel, F. M. Reuschle und Th. Meyer.
Das Buch hat die ISBN 978-3-907564-43-1.

Nach dem Kurs gibt es die Möglichkeit, am Buch R. W. Emerson "Drei Ansprachen über Bildung, Religion und H .D. Thoreau", erschienen im Deuk Janßen Verlag, weiterzuarbeiten.

Wir danken dem Perseus-Verlag Basel für die Freigabe des Bildes R.W. Emerson und H. Grimm.

Der Kurs findet 14-täglich statt.


Tag und Datum:
Beginn: 27.06.2019

donnerstags 19 – 20.30 Uhr

Dauer:
3 Kurstage

Kursleiter/in:
Lutz Atteln

Preise:
Normalpreis: 31 EUR
Förderpreis: 44 EUR

Anmeldeformular

Bitte alle Felder ausfüllen.

Zurück zur Listenansicht