Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Google Universal Analytics zu analysieren.

70-ta-S2 Almut Tobis

Gold – Weihrauch – Myrrhe

Die Gaben der Heiligen Drei Könige – ein Heilmittel für Mensch und Erde

Der Gedanke, Gold, Weihrauch und Myrrhe zu einem Heilmittel zu vereinigen, geht auf den anthroposophischen Arzt und Heilpädagogen Karl König zurück. Um 1950 entwickelte er gemeinsam mit Rudolf Hauschka aus den drei königlichen Gaben ein Heilmittel für heilpädagogisch behandelte Kinder. Bald darauf hatte der Landwirt Hugo Erbe die Idee, aus Gold, Weihrauch und Myrrhe ein landwirtschaftliches Präparat zum Dank und Segen der Erde zu schaffen.

Die Gaben der Heiligen Drei Könige:
eine Substanzgemeinschaft aus Dankbarkeit und zum Segen der Erde und aller an ihr wirksamen Wesen. In dem Seminar soll durch Wahrnehmungsübungen ein Verständnis der drei Substanzen vermittelt werden. Weiter stellen wir das Dreikönigspräparat selbst her, welches jede*r Teilnehmer*in mitnehmen darf.

In der Kursgebühr sind die anfallenden Materialkosten bereits enthalten.

Anmeldeschluß für dieses Seminar ist Montag, der 20.12.2021!

 


 


 




Tag und Datum:
Beginn: 05.01.2022

Mittwoch 14.30 – 17 Uhr

Dauer:
1 Kurstag

Kursleiter/in:
Almut Tobis

Preise:
Normalpreis: 45 EUR
Förderpreis: 60 EUR

Anmeldeformular

Bitte alle Felder ausfüllen.

Zurück zur Listenansicht